Your Pathway to Evaluation Resources

Latest News

LINK COLLECTION SIZE

671 listings (handpicked, individually described, unique, active, valid) can currently be found in this database!

31.07.2017

Shopping

find your hotel here

Booking.com


buy new books here

Free Delivery on all Books at the Book Depository


find used books here

AbeBooks.com. Thousands of booksellers - millions of books.



start your online shopping here

German language

German language online (with free access) evaluation books written as a doctorate (PhD, Dr).

BUCH: Wilhelm, J. L. (2012). Wozu Evaluation? Organisationssysteme bewerten Stadtteilföderung mit Kalkül (Dissertation). Universität Potsdam.

In den letzten 20 Jahren sind Evaluationen Schritt für Schritt zu einem festen und gleichzeitig kontrovers diskutierten Bestandteil politischer Förderung geworden. Auf der Basis langjähriger Beobachtungen der Evaluationspraxis des Förderprogramms „Soziale Stadt“ zeigt dieses Buch zunächst, dass Evaluationstätigkeiten in Ministerien, Kommunalverwaltungen und Planungsbüros mit ganz unterschiedlichen Erwartungen, Herausforderungen, Widersprüchen und Irritationen verknüpft werden. Evaluationen...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Nov 25, 2013 Clicks: 12

BUCH: Voulgaris, A. E. G. (2010). Evaluation der Stationsführung einer psychiatrischen Akutstation: Unterschiede zwischen der geschlossenen Akutstation und der „Offenen-Tür-Politik“ (Dissertation). Freie Universität Berlin.

Studienhintergrund: Psychiatrische Akutstationen werden geschlossen, teiloffen oder offen geführt. Der in der Literatur am häufigsten genannte Grund für eine geschlossene Station war die Verhinderung stationärer Entweichungen, womit Patient und Gesellschaft vor Eigen- und Fremdgefährdung geschützt werden sollte. So wurde die Behandlung und Pflege möglichst sicher gestaltet. Der Alltag auf der geschlossenen Station könnte durch eine angespannte und unzufriedene Stimmung geprägt sein, mit...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Dec 12, 2013 Clicks: 3

BUCH: Steininger, S. (2004). Evaluation der Patientenberatungsstelle der Landeszahnärztekammer Hessen als qualitätssichernde Maßnahme (Dissertation). Universität Frankfurtt am Main.

Der Untersuchungszeitraum von 9 Monaten und die Vergabe der Evaluation der Beratungsstelle der LZKH an die Poliklinik für Zahnerhaltungskunde des ZZMK der Universitätsklinik in Frankfurt (Carolinum) ergeben eine gute Vorraussetzung für eine repräsentative und objektive Beurteilung des bestehenden Services. Der bestehende Service der LZKH stellt eine gute Grundlage dar, was durch die positive Beurteilung der Ratsuchenden bestätigt wird. Diese zeigt, dass die bestehende Beratung die...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Dec 9, 2013 Clicks: 3

BUCH: Schönberg, M. (2007). Ein Computersimulationsspiel als Instrument einer partizipativen Evaluationskonstellation. Ein Qualitätsvergleich von zwei Settings zur Bürgerbeteiligung an einer Evaluation (Dissertation). Technische Universität Berlin.

Computerbasierte Bürgerbeteiligung (z.B. online-Diskussionsformen)nimmt gegenwärtig an Bedeutung zu. Entsprechende Vorhaben lassen allerdings bislang eine systematische und kriterienbasierte Prüfung ihrer Wirksamkeit vermissen. - Die Studie schließt diese Lücke, und zwar am Beispiel der Computersimulation "TELLUS-Spiel". In diesem sind sieben Maßnahmen des EU-Verkehrsvorhabens TELLUS so umgesetzt, dass Bürger sie spielerisch kennen lernen und anschließend zur Unterstützung der...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Dec 3, 2013 Clicks: 1

BUCH: Sánchez Sangüesa, M. (2003). Modell zur Evaluierung von Beratungsprojekten (Dissertation). Technische Universität Berlin.

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Beratungsleistung stetig angestiegen. Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass der Erfolg von Beratungsprojekten kaum evaluiert wird. Die vorliegende Arbeit zeigt den Mangel an Evaluierungsmodellen für die Beratung sowie die Bedeutung der Existenz eines solchen Modells auf. Der Schwerpunkt der Dissertation liegt auf der Entwicklung eines allgemeinen Evaluierungsmodells zur Bewertung von Beratungsprojekten. Das Konzept der...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Nov 14, 2013 Clicks: 11

BUCH: Reiners, M. (2005). Intranetbasierte Gruppendiskussionen. Entwicklung eines theoretisch-methodologisch fundierten Konzepts einer Methode zur prozessorientierten Evaluation von Studium und Lehre an deutschen Hochschulen (Dissertation). Uni. Oldenburg

Die vorliegende Arbeit möchte zeigen, inwieweit und in welcher Weise asynchrone internetbasierte Diskussionsforen als Forschungsmethode innerhalb der Evaluation von Studium und Lehre eingesetzt werden können. Hierzu setzt sich der Autor zunächst kritisch mit der derzeit vorherrschenden Praxis der Evaluationsforschung im Allgemeinen und der Hochschulevaluation im Speziellen auseinander, um die Notwendigkeit alternativer grundlagentheoretischer Zugänge deutlich zu machen. Im Anschluss wird ein...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Dec 4, 2013 Clicks: 1

BUCH: Rädiker, S. (2012). Die Evaluation von Weiterbildungsprozessen in der Praxis: Status quo, Herausforderungen, Kompetenzanforderungen. Eine Studie unter Organisationen, die das LQW ‐ Modell anwenden (Dissertation). Universität Marburg.

Knapp 450 Weiterbildungsorganisationen setzen in Deutschland als Qualitätsmanagementverfahren die „Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung“ (LQW, www.arset-lqw.de) ein. Im Rahmen der Testierung sind die Organisationen verpflichtet, die Bildungsprozesse in ihrer Einrichtung zu evaluieren. Durch Wirkungsstudien ist empirisch belegt, dass Organisationen einerseits von der LQW-Anwendung bei der Evaluation ihrer Bildungsprozesse profitieren, jedoch zugleich vor Herausforderungen...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Nov 9, 2013 Clicks: 11

BUCH: Preußler, A. (2008). Wir evaluieren uns zu Tode - Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Online-Lernen. Eine Meta-Evaluation (Dissertation). Fernuniversität, Hagen.

E-Learning ist derzeit uneingeschränkt up to date. Der Frage, worin dessen Vorteile liegen, wird oftmals mit wissenschaftlichen Studien begegnet: Wird durch E-Learning tatsächlich ein höherer Lernerfolg erzielt als mit traditionellem Lernen? Wie ist dieser messbar? Um in der Praxis zu untersuchen, ob ein E-Learning-Setting oder eine Präsenzveranstaltung besser zum Lernen geeignet ist, werden in der Regel Vergleichsuntersuchungen durchgeführt. In diesem Beitrag soll es darum gehen, die...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Nov 30, 2013 Clicks: 10

BUCH: Pohlenz, P. (2008). Datenqualität als Schlüsselfrage der Qualitätssicherung von Lehre und Studium an Hochschulen (Dissertation). Universität Potsdam.

Hochschulen stehen zunehmend vor einem Legitimationsproblem bezüglich ihres Umgangs mit (öffentlich bereit gestellten) Ressourcen. Die Kritik bezieht sich hauptsächlich auf den Leistungsbereich der Lehre. Diese sei ineffektiv organisiert und trage durch schlechte Studienbedingungen – die ihrerseits von den Hochschulen selbst zu verantworten seien – zu langen Studienzeiten und hohen Abbruchquoten bei. Es wird konstatiert, dass mit der Lebenszeit der Studierenden verantwortungslos umgegangen...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Nov 27, 2013 Clicks: 6

BUCH: Meentzen, U. (2009). Mit Portfolios evaluieren: Analysen zur Qualität und Aussagekraft von Fachgruppenportfolios für die Evaluation des Programms zur Steigerung der Effizienz des mathematisch - naturwissenschaftlichen Unterrichts (Diss). Uni. Kiel.

In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, in wie weit sich das Potential der Portfoliomethode innerhalb der Evaluationssituation eines großflächig angelegten Unterrichtsentwicklungsprogramm (SINUS-Transfer) entfaltet hat. Insgesamt wurden 381 Portfolios überprüft. Theoriegeleitet wurde eine Portfoliotypologie erstellt. Über eine Analyse charakteristischer Merkmale der Portfolios wurde rekonstruiert, welche Funktion die Lehrkräfte ihrem Portfolio zugeschrieben haben. Im Anschluss wurde...
[for more information, click the red listing title above]
[to visit the website directly, click HERE]

Nov 28, 2013 Clicks: 0

Link Collection Size

Unique active, valid listings: 671
Unique active categories: 383
Total listing clicks ever: > 35000

Categories Navigation

What category are you looking for?

Evaluation Events


Top